Laminat Boden

Formen und Materialien


Auch die Materialien aus denen die Einrichtung besteht, haben einen Einfluss auf die Stimmung, die in einem Raum erlebt wird. Neben dem Hinweis, dass hochwertige und umweltschonende Materialien natürlich vorzuziehen sind, lässt sich auch feststellen, dass durch einfache Kenntnis der Wirkung der Materialien und ohne viel Geldaufwand gute Erfolge erzielt werden können.
Daher hier eine kleine Liste der üblichsten Materialien und welchen Eindruck sie vermitteln:

Holz: Holzverkleidungen an Wänden lassen Räume persönlich erscheinen. Im Wohnbereich und in Gaststätten, in denen ein heimeliges Gefühl erzeugt werden soll, wirken sie sehr freundlich. Holztische und Stühle passen aber wirklich nur in den Garten oder in das Gartenhaus. Richtig lackiert passen sie auch in Büros, aber da gibt es bessere Alternativen, die mehr Professionalität vermitteln.

Metall: Gegenstände aus Metall beziehungsweise die, die durch Farbe (Silber, Grau) den Eindruck von Metall vermitteln, lassen Räume sehr strukturiert aussehen. Sie wirken befreiend und erwecken eine Stimmung der Ordnung. Räume mit viel Metall beziehungsweise Silberlackierungen wirken puristisch. Sie sind geeignet für Büroräume und zum Beispiel Küchen, in denen Hygiene und Ordnung groß geschrieben werden sollen. Sie erwecken auch mehr als Holzmöbel (Kästen, Regale, etc) den Eindruck von Erfolg und Stil.

Leder: Ledermöbel wie Sessel und Couches vermitteln Wärme und durch ihre meist ausladenden Designs auch einen Eindruck von Macht. Das kommt wahrscheinlich auch unbewusst von dem Wissen, dass Leder teuer ist und große, teure Sessel mächtigen Menschen zugeordnet werden. Andererseits hilft ein Ledersessel in einem Büro dem Sitzenden, sich trotz Arbeit geborgen zu fühlen und Gesprächspartner in angenehmer Position zu empfangen.

Stoff: Neben Sesseln und Sofas mit Stoffüberzügen gibt es noch andere Möglichkeiten, die besänftigende, weiche Wirkung von Stoffen einzusetzen. Tischtücher, Vorhänge

Ziegel: Wirken sehr beschützend und machen produktiv. Von praktischem Nutzen auch die Kälte und Frische, die sie in Kellern neben der Motorsäge, etwa zur Lagerung von Wein, bewahren. Auch in Hobbyräumen und Partyräumen sehr geeignet.

Papier: Gegenstände aus Papier gibt es nicht viele. Aber gerade Lampenschirme in asiatischem Design sind momentan beliebt. Sie strahlen Leichtigkeit und Wärme aus.

Kunststoff- Gegenstände: Solche Gegenstände gibt es meist auch in besonderen bunten Farben. Sie versprühen ein Flair von Jugendlichkeit, sind daher besonders in Kinderzimmern und Wohnungen von Studenten sehr gut, sie verströmen Lebensfreude, Abwechslung und Kreativität. In Haushalten von Familien oder erwachsenen Personen können sie nur mit viel Stilgefühl eingesetzt werden, da sie sonst leicht billig wirken

Marmor: Dieses teure Material wirkt elegant. Ob kühl oder warm lässt sich nur im Zusammenhang mit der Umgebung erläutern. In Badezimmern, Eingangshallen und Esszimmern wirkt es sehr edel und luxuriös. Wer es sich leisten kann ist damit gut beraten.

Glas: Dieses Element lässt jeden Raum besser, heller, weiter erscheinen. Glas wirkt befreiend und elegant. Preiswert, elegant und freundlich. Allerdings liegt der Nachteil mit der leichten Zerbrechlichkeit und der schnellen Verschmutzung auf der Hand! Und scharfe Glaskanten können bedrohlich wirken. Bei Tischen immer auf massive Glasplatten achten, da sie sonst nicht den Eindruck vermitteln, dass man ohne Bedenken darauf arbeiten kann.

Beton: Beton ist natürlich sehr stabil, aber wirkt nicht sehr freundlich, außer er ist wirklich gut lackiert und durch andere Elemente „verharmlost“. Wirkt kalt, ehrlich, aber eben hart.

Weiterführende Links:
- Blockhaus
- Kredit
- Private Zahnzusatzversicherung