Laminat Boden

Feng Shui in der Praxis


Feng Shui im Schlafzimmer

- Vermeiden Sie es, an Orten zu ruhen, an denen viele Steckdosen in Gebrauch sind
- Entfernen Sie Radio, Fernseher und Computer aus Ihrem Schlafzimmer
- Halten Sie Ihr Schlafzimmer in hellen Braun- und Weißtönen. Wenn Sie wünschten, Ihr
   Liebesleben wäre aufregender, setzen Sie ein paar Elemente in starken Rottönen ein.
   Wenn Sie Sich mehr Zärtlichkeit und Romantik wünschen, setzen Sie die Farbe Rosa
   ein. Wollen Sie besser schlafen, versuchen Sie es mit Elementen in Dunkelblau oder
   legen Sie Sich mit dem Kopf einmal an das entgegengesetzte Ende Ihres Bettes.
- Wählen Sie die Bilder in Ihrem Schlafzimmer weise aus! Bilder mit Menschen, die sich
   von einander abwenden, erzeugen keine gute Energie. Bedenken Sie, dass Sie diese
   Bilder täglich sehen. Vielleicht nehmen Sie sie nicht mehr bewusst wahr, aber Ihr
   Unterbewusstsein nimmt die Stimmung, die davon ausgeht, auf und speichert dieses
   Bild. Und das Unterbewusstsein versucht stets, die in ihm gespeicherten Bilder wahr
   werden zu lassen. Eine Eigenschaft, die uns allen oft zu schaffen macht, die wir aber
   auch durch Visualisation und Aufmerksamkeit, womit wir unseren Geist nähren, für
   uns nützen können!
- Das Bett sollte von beiden Seiten leicht zugänglich sein, an jeder Seite ein
   Nachtkästchen haben und wenn möglich nicht in einer Linie mit der Tür stehen.
   Außerdem sollten keine scharfen Kanten auf das Rattanbett zeigen.
- Der wohl größte Aberglauben im Feng Shui- Schlafzimmerbereich ist der, dass
   Spiegel im Schlafzimmer gefährlich sind, weil die Seele herumzieht, wenn der Körper
   schläft und sich durch den Spiegel verirren könnte und dann nicht mehr
   zurückfindet...

Feng Shui im Eingangsbereich

- Schuhe sollten nicht direkt nach der Tür ihren Platz haben, der Eingangsbereich
   soll weit und frei sein. Das soll bewirken, dass mehr Gäste kommen und gehen und
   man sich selbst im ersten Augenblick in dem Haus frei fühlt und nicht erdrückt
- Auch vor der Tür sollte Platz sein. Es bestimmt den ersten Eindruck. Und es
   disharmoniert, wenn man bei der Annäherung an Ihr Haus oder wenn man auf Sie
   wartet, neben Abfalleimern oder Unkrautsträuchern steht.

Feng Shui in der Küche

- Der Ofen sollte wenn möglich nicht gegenüber einer Waschmaschine oder eines
   Geschirrspülers stehen. Die Energien von Wasser und Feuer würden angeblich in
   Konflikt treten und so auch Konflikte zwischen den Bewohnern auslösen
- Messer, Gabeln und andere spitze Gegenstände nicht nach oben zeigend
   aufbewahren, das macht den Raum bedrohlich
- Marmortische können Stress bei der Arbeit auslösen (Holztische hingegen nicht)...

Feng Shui in Wohnzimmer und Arbeitszimmer

- Am besten arbeitet man an einem Tisch, wenn der man mit dem Rücken an einer
   Wand sitzt und nicht umgekehrt
- Man sollte nicht am direkt am Boden (auf Matratzen) schlafen oder anders lange Zeit
   verbringen, da das Chi so weit unten nicht gut zirkuliert
- Rote Sofas oder Rote Möbel repräsentieren das Element Feuer und viele Orte haben
   laut Feng Shui Lehre nicht die geeignete Energie, um sie noch zu erhitzen, also
   sollten Feng Shui Anhänger darauf lieber verzichten
- Es sollten möglichst keine Kanten von Kästen auf Personen zeigen, wenn Sie auf der
   Couch Platz nehmen
- Immer mehrere Sitzmöglichkeiten zur Verfügung haben
- Und wenn Sie von Ihrem Sitzplatz aus die Tür sehen können, ist das immer ein
   Zeichen für ein gutes Feng Shui. Das bietet nämlich instinktive Sicherheit, wenn man
   einen Ausweg wüsste und sieht, wer hereinkommt.
- Am besten immer 3 Fuß Platz lassen zwischen den Möbeln
- Und Möbel öfters umstellen, auch wenn es nur kleine Veränderungen sind. Wenn Sie
   zum Beispiel einen zweiten Stuhl an ihren Schreibtisch stellen, sieht das nicht viel
   anders aus, aber Sie fühlen die Veränderung sofort und werden Lust verspüren, mit
   Gesprächspartnern zu sprechen oder selbst einmal den Stuhl zu wechseln.

Feng Shui Raumzonen und die kleinen Helfer zu Reichtum und Glück

- Eine Schale mit Geld an dem Ort, der für Reichtum bestimmt ist (das ist von der Tür
   aus gesehen die Ecke links und hinten), zieht Geld und Erfolg an und auch Dinge aus
   Gold oder Wasserfälle beziehungsweise Bilder von fließendem Wasser
- Gegenüber der Tür ist der Ort für Ruhm und Anerkennung, hier sind Pokale,
   Diplome und Fotorahmen etc. richtigen Ort, aber auch Bilder von Löwen, der Sonne
   oder von Frauen (!)
- Es gibt natürlich auch einen Bereich für Liebe und Partnerschaft, er befindet sich im
   rechten hinteren Bereich des Raumes. Es soll das Liebesglück vermehren, wenn man
   hier Dinge paarweise aufstellt oder Bilder von geliebten Menschen. Auch Delphine
   sind ein Symbol der Liebe, das hier verwendung findet, sowie Rosenquarze
- Die Karrierezone befindet sich unmittelbar bei der Eingangstür, hier wirken die
   Symbole Fische, Glücksmünzen, Wasser und Brunnen, Schildkröten und Hunde und
   Glöckchen. Rechts davon ist Wissen (Symbole: Eule und reinigende Gerüche, sowie
   Bücher) und links davon ist die Zone, die für hilfreiche Freunde und Unterstützung in
   der Welt steht (Symbol: Engel und außerdem Dinge von Urvölkern wie Didgeridoos,
   Totems und Traumfänger helfen hier auch)
- Familie und Gesundheit ist in der Mitte links vertreten, hier sind Drachen die Symbole
   oder Dinge, die gruppenweise angeordnet werden
- Kinder und Kreativität haben auch eine Chi- Zone, nämlich rechts in der Mitte,
   manchmal auch die Sexualitätszone genannt. Hier helfen bunte Wandtücher,
   Holzblumen und Tantraposter weiter
- Eine Schüssel voll Reis soll mit einem Deckel in einen schließbaren Kasten gestellt
   werden, das symbolisiert den Reichtum des Hauses und bewahrt ihn

Weiterführende Links:

- Tagegeld